Frischbetonprüfungen

In dieser Tabelle werden alle Prüfverfahren am Frischbeton aufgelistet, auf welche sich der AK "Prüfverfahren" der Arbeitsgruppe 2 (Baustoffe / Bemessung) geeinigt hat.
Es wird dabei zwischen sog. obligatorischen und zusätzlichen Prüfverfahren unterschieden. Die
obligatorischen Prüfverfahren (Index A) sollen zur vergleichbaren Beschreibung der Frischbetone von allen Forschungsnehmern mit Versuchsprogrammen durchgeführt werden, während die zusätzlichen Prüfungen (Index B), sofern sie angewendet werden, entsprechend den im AK "Prüfverfahren" getroffen Vereinbarungen durchzuführen sind.

Frischbetonprüfungen
  BiM ID geprüfte Eigenschaft Kommentar
A2.1 Luftgehalt und Rohdichte im Drucktopf nach 10 Minuten DIN 1048, Teil 1
A2.2 Verarbeitbarkeit nach 10 Minuten Ausbreitmaß (n. 10 Min), Verdichtungsmaß (n. 10 Min.)
B2.1 Verarbeitbarkeit nach 60 Minuten Ausbreitmaß (n. 60 Min), Verdichtungsmaß (n. 60 Min.)
- Wassergehalt von Frischbeton (Darrverfahren) Wassergehalt einer Probe in [g], DIN 1048 T.1 Ausg.06/91
- Verarbeitbarkeit nach 90 Minuten Ausbreitmaß (n. 90 Min), Verdichtungsmaß (n. 90 Min.)

 

erstellt am 14.08.2000 MS